Das Thema Module:
Ich such' mir was

Eine Google RSS Sitemap erstellen

Kurze Anleitung zum Erstellen einer Google-Sitemap im RSS XML Format.

In diesem Beispiel erstellen wir einen RSS-Feed, der als Google-Sitemap Verwendung finden soll. Das Ganze ist recht einfach, wir bemötigen dafür lediglich ein Menü-Item, ein fast leeres Template und ein wenig Modulcode, welcher den gesammten RSS-Feed erstellt.

Hierzu legen Sie bitte ein neues Template an. Das Template nennen Sie "Sitemap". Als nächstes legen Sie ein Modul mit Call-Namen 'sitemap' an. Achten Sie darauf, dass das Modul dynamisch ist. Nun erstellen Sie ein neues Menü-Item, welchem Sie das Sitemap-Template und das Modul zuordnen. Stellen Sie das Menü-Item so ein, dass es nicht sichtbar ist. Alle anderen Angaben sind egal.

Bearbeiten Sie nun den Code des Sitemap-Templates (den Code können Sie unten downloaden). Alles, was im Template passiert, ist der Aufruf des Moduls. Dies liegt daran, dass nur Module und Menüs dynamisch sein können. Um die Aktualität der Sitemap gewährleisten zu können, sollte sie dynamisch sein, und damit benötigen wir ein dynamischen Modul.

Nun bearbeiten Sie bitte den Code des dynamischen Moduls. Auch diesen können Sie unten downloaden). Der Modulcode soll nun ausführlich erläutert werden.

Nach ein wenig XML, welches den Header des RSS Feeds bildet, werden die Menü-Items der Menüs auf oberster Ebene iteriert. Hier wird für jedes Menü-Item die Funktion CollectUrls aufgerufen. Haben Sie mehrere Menüs, erstellen Sie für jedes Menü eine entsprechende Schleife.
Jedes Menü-Item wird in ein Array eingetragen. Dann werden alle Dokumente des Menü-Items iteriert. Hierbei wird geprüft, ob ein Dokument den gleichen URL hat, wie ein Menü-Item. Ist dies der Fall, so handelt es sich um ein Menü-Item, welches nicht auf "Listendarstellung" steht und das Dokument überschreibt den Eintrag des Menü-Items, damit keine doppelten URL in der Sitemap vorhanden sind. Nun werden alle Unteritems des Menü-Items auf die gleiche Weise behandelt. Hierzu wird die entsprechende Unterroutine rekursiv aufgerufen.
Im Array selber, wird ein Objekt der Klasse SiteMapItem gespeichert, mit welchem wir am Ende die einzelnen Links der Sitemap aufbauen und die Sitemap ist fertig.

Sie können das Ergebnis sehen, indem Sie in der Administration auf des Menü-Item mit der rechten Maustaste klicken und aus dem Kontextmenü den Punkt "Ansicht" wählen. Der URL des Menü-Items ist dann auch diejenige, den Sie bei Google für Ihre Sitemap hinterlegen. Für diese Site lautet er http://using.2folks.de/sitemap.

Letztes Update: 09.06.2009    |    Powered by 2FOLKS    |    Kontakt    |    Impressum